bilder_lightboxbilder_lightboxbilder_lightboxbilder_lightboxbilder_lightboxbilder_lightboxbilder_lightboxbilder_lightboxbilder_lightboxbilder_lightboxbilder_lightbox

Energiestandort Rietschen - Ortsteile Altliebel, Neuliebel, Hammerstadt und Werda

Die Gemeinde Rietschen verfolgt mit Unterstützung der Vattenfall Europe Mining AG das Ziel, sich als "Energieoptimierten Standort" zu entwickeln und die Energieeffizienz im privaten Wohnbereich für die Orteile Altliebel, Neuliebel, Hammerstadt und Werda zu erhöhen. Angestrebt wird die Minderung des Wärmeenergieverbrauchs, eine Wärmeenergieversorgung aus erneuerbaren Energien und eine Stromversorgung zu lokalen alternativen Quellen.

Bürger der genannten Ortsteile können unter Einhaltung der Förderrichtlinie eine finanzielle Zuwendung in den folgenden Kategorien erhalten:

1. Kleinmaßnahmen im Haushaltsbereich

2. Maßnahmen Gebäude

2.1. Ziel 1: Verringerung des Wärmeenergieverbrauchs

2.2. Ziel 2: Wärmeenergieerzeugung mit erneuerbaren Energien

2.3. Ziel 3: Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien

Antrags- und Bewilligungsstelle ist die Gemeinde Rietschen. Die Bergbaukoordinatorinnen stehen allen Bürgern für weitere Informationen zur Fördermaßnahme zur Verfügung (Tel. 035772/ 421 20).

 

 

Kurzinfo

Gemeindeverwaltung Rietschen
Forsthausweg 2

02956 Rietschen

Tel.: 035772 421 0

Fax: 035772 42 127

 

Kontakt

Impressum

Wetter

Wolfsradweg

kofinanziert aus Mitteln der EU

Bürgersolaranlage

Übersicht und Daten zur Anlage



Sie sind Besucher: