30.03.2020

Die Gemeinde Rietschen beabsichtigt die Vergabe von Planungsleistungen zur Planung der Energetischen Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses mit Saal in Hammerstadt.

Geforderte Leistung: HOAI Objektplanung Gebäude und Innenräume Phasen 2 bis 8 (Stufenweise Beauftragung)
Ausschreibende Stelle: Gemeinde Rietschen, Forsthausweg 2, 02956 Rietschen
Losweise Vergabe: nein
Nebenangebote: nicht zugelassen
Referenzen: mindestens zwei
Ende der Angebotsfrist: 01.05.2020
Ausführungsbeginn: 01.07.2020
Bausumme: ca. 170.000 € (netto)

Gegenstand der Planung ist die Energetische Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses mit Saal in Hammerstadt, Landstraße 16 in Rietschen OT Hammerstadt. Diese ist erforderlich, da die derzeitige Bausubstanz insbesondere der Dachaufbau eines Gebäudeteils (Satteldach) vom Verfall bedroht ist.

Das zu sanierende Gebäude soll eingeschossig und für Vereinstätigkeiten geeignet sein. Durch die aktive Nutzung soll die Gemeinschaft gefördert und verschiedene Vereine der Gemeinde zusammengeführt werden, so denken wir unteren anderem an den DorfClubWerda e. V., die (Jugend-) Feuerwehr oder auch Sportvereine. Gleichzeitig soll eine aktive Verbindung des Dorfmittelpunktes zum Schenkteich und zum Spielplatz hergestellt werden. Das Dorfgemeinschaftshaus in Hammerstadt soll ein attraktiver Dorfmittelpunkt werden.

Der Verein „Am neuen Schöps“ e. V. zählt ca. 80 Mitglieder und wird Hauptnutzer des Gebäudes werden. Zweck und Ziel des Vereins ist die Förderung der Arbeit mit den Kindern, der Jugend und Senioren sowie die Unterstützung der Gemeinde bei der Ortsgestaltung und Heimatpflege. Das Gebäude soll für Veranstaltungen u. a. Familienfest, Weihnachtsbasteln, Dorfbrunch, Sommerkino, Tanzstunden, Skat- oder Dartturniere genutzt werden. Außerdem sollen Flächen für die vorhandene Bowlingbahn, Erweiterung um Tischkicker, Tischtennis, Billard sowie weitere Aktivitäten ermöglicht werden. Die Gesamtzahl der Nutzer würde unter 200 Personen liegen.

Die Teilnahme ist unverbindlich. Mit der Veröffentlichung sind keine Verpflichtung zur Eröffnung eines gesonderten Vergabeverfahrens und eine spätere Vergabe verbunden. Eine Erstattung der Kosten, die den Bewerbern während der Erarbeitung entstehen, ist ausgeschlossen. Weitergehende rechtliche bzw. schutzwürdige Interessen der Teilnehmenden bestehen nicht. Aufgrund fehlender Rechtswirkung besteht auch keinen Anspruch auf Mitteilung der Ausschlussgründe. Das Absageschreiben muss somit keine dezidierten Angaben von Gründen enthalten.

Für eine Teilnahme am Vergabeverfahren sind in einem verschlossenen Umschlag in deutscher Sprache die Unterlagen unterschrieben und als Teilnahme für das Projekt „Energetische Sanierung Dorfgemeinschaftshaus mit Saal Hammerstadt“ zu kennzeichnen. Die Angebote sind bis zum 30.04.2020 (24:00 Uhr) bei der Gemeindeverwaltung Rietschen, Forsthausweg 2, 02956 Rietschen postalisch einzureichen. Zur Wahrung der Frist kommt es auf den Eingang bei der ausschreibenden Stelle an. Etwaige Fragen sind grundsätzlich schriftlich oder in elektronischer Form (E-Mail: , Fax: 035772 421-27) an die Gemeinde Rietschen zu richten.

Bedingungen:
Für die Angebotsabgabe als geeignet erachtet werden Planungsbüros, die eine entsprechende Erfahrung bei der Planung von Energetischer Sanierung und Vereinsraumgestaltung aufweisen (mindestens 2 Referenzen sind zu benennen), den Nachweis einer entsprechenden Berufshaftpflichtversicherung sowie eine Eigenerklärung zu Steuer- und Sozialabgaben nachweisen können.