• Bürgersolaranlage auf dem Kulturhaus Fema

  • Braunkohlekraftwerk Boxberg/ O.L.

  • Die Gemeinde Rietschen ist seit 2013 mit dem EEA ausgezeichnet

  • Abraumförderbrücke F 60 im Tagebau Reichwalde

Durch das Ingenieurbüro Grontmij wurde unter Beteiligung der Bürger, der Nachbargemeinden und des Gemeinderates das Integrierte
Klimaschutzkonzept für die Gemeinde Rietschen erstellt. Als Basis wurde die Ausgangssituation 2015 herangezogen. Das Energiekonzept wurde auf den Säulen Effizienzsteigerung und Energieeinsparung sowie nachhaltige Energieerzeugung aus heimischen regenerierbaren Rohstoffen entwickelt. Das Gebiet der Gemeinde wurde in 7 Quartiere aufgeteilt und es wurden 3 Sonderquartiere gebildet. Es wurde ein Maßnahmenkatalog aufgestellt und alle Maßnahmen nach möglicher Wirksamkeit untersucht und priorisiert. Diese werden der Gemeinde zur Umsetzung empfohlen.

Das Klimaschutzkonzept der Gemeinde Rietschen kann durch die Bürger und Bürgerinnen im Bauamt der Gemeindeverwaltung eingesehen werden.