• Bürgersolaranlage auf dem Kulturhaus Fema

  • Braunkohlekraftwerk Boxberg/ O.L.

  • Die Gemeinde Rietschen ist seit 2013 mit dem EEA ausgezeichnet

  • Abraumförderbrücke F 60 im Tagebau Reichwalde

In der Gemeinde Rietschen wurden im Laufe der vergangenen Jahre neue Wege im Rahmen der Energie- und Klimaschutzpolitik gegangen. Beispielhaft sind die Gründung der Dorfheizung Daubitz als Genossenschaft in 2011, die Unterhaltung von Bürgersolaranlagen der BürgerEnergieRietschen GbR auf kommunalen Gebäuden seit 2009 und 2011 und die Sanierung eines Wohnblockes mit 27 WE als Niedrigenergiehaus der WGR Rietschen GmbH in 2007.

Weitere Informationen dieser Projekte: